Archive
Die leckersten Camping-Rezepte: Markus Sämmer und das „Super-Spiegelei“
4 Minuten Lesezeit

Die leckersten Camping-Rezepte: Markus Sämmer und das „Super-Spiegelei“

Beitrag veröffentlicht am

Ein kulinarisches Camping‐Wochenende: Ihr wolltet immer schon mal dabei sein, wenn sich Kochprofis im Reisemobil austoben? Dann seid ihr im WEINSBERG-Blog genau richtig! Markus Sämmer, Spitzenkoch und Autor des großartigen Camping‐Kochbuchs „The Great Outdoors“, ist mit dem CaraSuite ins wunderschöne Alpenvorland gefahren.

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-12

Und weil Markus Koch aus Leidenschaft ist, wollte er selbst im Urlaub persönlich hinter dem Dreiflamm‐Herd stehen. Was er dabei gezaubert hat – und wie einfach sich Kochen in den Campingalltag integrieren lässt – verrät er uns in einem vierteiligen Blogbeitrag. Wir starten natürlich, wie sollte es anders sein, mit der wichtigsten Mahlzeit des Tages: einem herzhaften Frühstück!

Endlich Urlaub! Endlich wieder raus! Seit Tagen freue ich mich darauf, mit meiner Freundin Anne ein paar entspannte Tage verbringen zu können. Unser Plan: Im brandneuen WEINSBERG CaraSuite an den Ammersee und ins Alpenvorland. Das ist nicht so weit weg und damit perfekt für einen kleinen Wochenendtrip. Außerdem lockt dort ein tolles Panorama – und natürlich das kristallklare Bergwasser!

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-14

Aber alles der Reihe nach:
Ich bin Markus, professioneller Koch und Buchautor – und ich bin begeisterter Camping- und Outdoor-Fan. Auf meinen Trips durch Europa begleitet mich meine wundervolle Freundin Anne. Sie teilt nicht nur meine Leidenschaft fürs Reisen, sondern auch meine Liebe zum guten Essen. Um beides bestmöglich zu verbinden, habe ich vor kurzem ein Buch geschrieben. „The Great Outdoors“ heißt es. Darin stelle ich die besten Rezepte für unterwegs vor, ob für den Grill, fürs Lagerfeuer oder den Gaskocher im Wohnmobil.

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-09

Im WEINSBERG-Blog verrate ich euch nun fünf meiner leckersten Camping-Rezepte für die Wohnmobilküche – und zeige euch ein paar Highlights aus meiner Tour mit dem CaraLoft. Alles, was ihr braucht, sind ein paar Minuten Zeit, eine Handvoll frischer Zutaten und ein bisschen Gas für euren Camping-Kocher. Keine Tricks, keine Zauberei, kein „Ich-hab-da-mal-was-vorbereitet“. Einfach ehrliche Küche für unterwegs, die schnell geht und lecker schmeckt. Wie schnell und lecker, zeige ich euch mit meinem ersten Rezept: dem „Super-Spiegelei“!

Spiegelei kann jeder – und jeder kann dabei auch noch was lernen. Jedenfalls behaupte ich das mal. Damit euer Start in den Tag so richtig lecker wird, braucht ihr nur ein paar Extra‐Zutaten, die ihr unterwegs frisch besorgen könnt. Tomaten und Co. halten sich aber auch im Camping-Kühlschrank mehrere Tage lang.

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-02

Bevor ich mich ans Schnippeln und Kochen mache, brauche ich meinen morgendlichen Muntermacher. Und Kaffee ist im Reisemobil überhaupt kein Problem. Dazu braucht ihr nicht einmal eine teure Maschine – es geht nichts über einen einfachen Espressokocher. Er ist super schnell, kinderleicht und zaubert leckeren, bekömmlichen Espresso. Einfach Wasser rein (ja, das Wasser aus dem Bach kann man hier problemlos trinken!) und ab auf den Gaskocher. Nach nicht einmal drei Minuten ist mein Start in den Tag perfekt!

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-03

Jetzt aber schnell in die Küche, immerhin wartet Anne schon mit frischen Brötchen, die wir unterwegs gekauft haben, am Frühstückstisch. Da kommt mein „Super-Spiegelei“ natürlich wie gerufen!

Das sind meine Zutaten für zwei Personen:

  • 4 Eier
  • 6 Kirschtomaten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 EL Rapsöl
  • Frische Kräuter (nach belieben)
  • Sriracha‐Sauce (oder frische Chili)
  • Pfeffer und Salz

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-05

Und so einfach geht’s:

1. zündeln: Kocher an und Pfanne erhitzen

2. schnippeln: Die Kirschtomaten am besten halbieren und die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden

3. brutzeln: Beides mit dem Rapsöl in der Pfanne kurz anschwitzen

4. köcheln: Jetzt die Eier drüber schlagen und die Hitze reduzieren

5. abschmecken: Salz, Pfeffer, Sauce und zuletzt die Kräuter mit reingeben.

6. servieren: wenn das Ei noch nicht ganz gar ist, könnt ihr die Pfanne schon vom Kocher nehmen. Die Resthitze gart das Ei noch nach, ohne es trocken werden zu lassen.

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-07

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-08

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-10

Ach ja: wer möchte, kann das Rührei natürlich noch nach Belieben verfeinern. Besonders gut passen Speck, Parmaschinken oder frische Sprossen. Jetzt aber schnell auf die Teller und raus an die frische Luft. Guten Appetit!

Was kann es schöneres geben, als in diesem wunderschönen Panorama gemeinsam zu frühstücken? Frische Luft, milde Temperaturen und ein Ausblick, den dir kein Hotelzimmer bieten kann. Da ziehen die letzten Nebelschwaden über die Berge und geben den Blick auf die saftig grünen Wiesen und Hänge frei. Neben uns plätschert der Bach fröhlich vor sich hin. Kein Lärm, kein Stress. Einfach Natur pur – und wir mittendrin. Herrlich!

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-04

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-11

Nach diesem leckeren und stimmungsvollen Auftakt sind wir bereit für neue Abenteuer. Erster Impuls: Gegend erkunden. Und das machen wir ganz „klassisch“, auf unseren neuen Longboards. Die trendigen Skateboardvarianten sind derzeit in aller Munde – und spätestens seit dem Film „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ wissen wir, dass sie sich exzellent als Fortbewegungsmittel eignen. Offenbar hatte Walter im Film aber ein paar mehr Übungsstunden als wir. So rasant, wie er damit die Abfahrten hinabsaust, kommen Anne und ich noch nicht voran. Wir begnügen uns daher mit Fahr‐ und Balance-Übungen auf der kleinen, holprigen Landstraße.

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-13

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-15

Zum Glück machen wir schnell Fortschritte. Immerhin steht heute noch ein weitaus schwierigeres Vorhaben auf dem Programm. Mit noch größeren Brettern unter den Beinen und noch wackligerem Untergrund. Aber davon mehr im nächsten Teil unserer kulinarisch‐sportlichen Reise, natürlich wieder mit einem neuen Camping-Rezept!

Viel Spaß beim Nachkochen und bis nächste Woche!

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-16

_____
Markus Sämmer war ein Jahr lang auf Kochwanderschaft in Australien. Außerdem ist er geprüfter Showkoch, Spitzengastronom und Autor. Sein Camping‐Kochbuch „The Great Outdoors“ ist im Buchhandel oder Online erhältlich.

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-17
Fotokredits: © Steffen Schulte‐Lippern, studio‐steve.de
Ausstattung: Maloja Clothing GmbH, maloja.de