Die besten Camping-Rezepte: Mit Panzanella den Tag ausklingen lassen

19. September 2017 – Reiseziele, Tipps & Tricks – 2 Min. Lesezeit

Auch die leckerste Reise geht irgendwann zu Ende – und so verabschieden sich Profi-Koch Markus Sämmer und seine Freundin Anne heute vom herrlichen Walchensee. Zwei gute Nachrichten haben die beiden aber noch im Gepäck: Zum einen noch mal ein leckeres Rezept; zum anderen den Ausblick auf noch mehr kulinarische Reisehighlights. Aber dazu später mehr.

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-09

Werfen wir mal einen Blick zurück: Unsere Reise begann mit meinem köstlichen „Super-Spiegelei“, dann gabs einen frisch gebrühten Muntermacher, gefolgt von einem mediterranen Mittagsmenü und feinem Schichtdessert. Was da noch fehlt? Natürlich ein leichter, gesunder Tagesausklang – wie mein herrlich frischer Panzanella, der weltberühmte italienische Brotsalat.

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-10

Der ist nicht nur ein echter Gaumenschmaus, sondern auch das perfekte Gericht, um Brotreste vom Vortag zu verwerten. So lecker kann also nachhaltig sein! Und einfach zuzubereiten ist Panzanella natürlich auch, wie alle Rezepte aus meinem Camping-Kochbuch „The Great Outdoors“. Deshalb schnell die Camping-Möbel direkt am Seeufer aufgebaut und los gehts mit dem Schnippeln!

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-01

Das sind die Zutaten für den Salat:

½ Baguette oder 2-3 Semmeln vom Vortag
2 EL Olivenöl
1-2 Knoblauchzehen
20 reife Kirschtomaten oder 4-5 reife Strauchtomaten
1 große Zwiebel
2 handvoll Basilikumblätter

Und fürs Dressing:

2 EL Rotwein- oder Weißweinessig
4 EL Olivenöl
1 TL brauner Zucker
Salz, Pfeffer

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-02

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-04

Und so einfach geht’s:

– Das Brot in Würfel schneiden und mit Olivenöl in einer Pfanne goldbraun rösten
– Den Knoblauch zerdrücken und mit in die Pfanne geben, wenn das Brot schon Farbe annimt
– Die Tomaten klein schneiden und die Zwiebel fein würfeln
– Ein paar Basilikumblätter für die Garnitur beiseitelegen, den Rest mit der Küchenschere in Streifen schneiden
– Alle Salatzutaten in einer Schüssel vermengen
– Für das Dressing alle Zutaten in einem Schraubglas verschütteln oder in einer Schüssel verrühren
– Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat gießen
– Mit dem restlichen Basilikum garnieren und dann nicht zu lange ziehen lassen

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-03

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-05

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-06
Jetzt einfach ein gemütliches Plätzchen suchen und genießen. Wir haben es uns für die letzte Station unsere Trips am Walchensee-Ufer bequem gemacht. So können wir noch einmal das wunderschöne Panorama genießen und während des Essens den Blick über das kristallklare Wasser schweifen lassen. Der leichte Wind raschelt durch die Blätter und lässt die Segelboote vor uns ganz zärtlich hin- und her schaukeln. Über uns kreisen ein paar Möwen, gleiten scheinbar schwerelos durch die auffrischende Abendluft. Außer ihren Rufen und ein paar besonders knusprigen Brotstücken hören wir nichts. Keine Autos, kein Fernseher, kein Handy. Es wunderschön hier, zwei Meter von unserem fahrbaren Zuhause entfernt.

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-07

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-08

Kein Wunder, dass wir ein bisschen wehmütig werden. Morgen müssen wir unseren WEINSBERG wieder zurückgeben. Leicht fällt uns das natürlich nicht, immerhin ist er in den letzten Tagen tatsächlich zu unserem zweiten Zuhause geworden. Eines das uns überall hingebracht hat – und in dem wir mega lecker gekocht haben. Aber, was soll ich groß sagen, am besten, ihr seht es euch einfach selber nochmal an. Servus, Walchensee!



„Wir wär’s denn mit Sardinien?“ reißt mich Anne plötzlich aus meinen Gedanken: „Nur du, ich und der schicke WEINSBERG. Im Herbst hätten wir doch ein bisschen Zeit?!“ Sardinien? Im Reisemobil? Da werd ich ganz hellhörig – und fang gleich an, vom Dolce Vita im goldenen Oktober zu träumen. Das könnte wieder richtig lecker werden!

KTGW-Markus-Saemmer-4-Content-12

_____
Markus Sämmer
 war ein Jahr lang auf Kochwanderschaft in Australien. Außerdem ist er geprüfter Showkoch, Spitzengastronom und Autor. Sein Camping‐Kochbuch „The Great Outdoors“ ist im Buchhandel oder Online erhältlich. Ab Oktober könnt ihr Markus Sämmer hier im Blog auf seiner WEINSBERG-Tour durch Sardinien begleiten.

KTGW-Markus-Saemmer-1-Content-17
Fotokredits: © Steffen Schulte‐Lippern, studio‐steve.de
Ausstattung: Maloja Clothing GmbH, maloja.de