Archive
Neuheiten? Neuheiten! So bereiten wir uns auf die Händlertagung vor!
2 Minuten Lesezeit

Neuheiten? Neuheiten! So bereiten wir uns auf die Händlertagung vor!

Beitrag veröffentlicht am

Nur noch ein paar Tage, dann präsentieren wir die ersten Infos zu unseren Neuheiten für das Modelljahr 2020. Auf die alljährliche Händlertagung im bayerischen Kurort Bad Griesbach freuen sich deshalb alle, die schon jetzt wissen wollen, welche Fahrzeuge dann im Sommer auf dem Caravan Salon der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-12

Aber bevor in Bad Griesbach die ersten Scheinwerfer auf die ganz nahe WEINSBERG-Zukunft strahlen, haben wir viel zu tun. Sehr viel sogar! Eine Veranstaltung für mehrere hundert Gäste plant sich schließlich nicht von selbst. Und die Fahrzeuge die wir zeigen, müssen auch noch rechtzeitig fertig werden. Hinter den Kulissen wird deswegen seit Monaten geschraubt, gezimmert, geplant, gebucht und aufgebaut, was das Zeug hält.

Und weil das alles sehr spannend ist, haben wir mal ein bisschen genauer hingesehen und mit ein paar Menschen gesprochen, die die Händlertagung mit ihrem Einsatz erst möglich machen.

Ob Marketing, Organisation oder Prototypenbau – alles muss Hand in Hand gehen, um eine perfekte Show auf die Beine zu stellen. Die größte Herausforderung dabei: das Timing! Und das hängt maßgeblich von den neuen Fahrzeugen ab. Ganz schön viel Druck also, für die Prototypen-Fertigung.

ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-09

Die Planung der Fahrzeuge beginnt natürlich schon weit vor der Händlertagung. Zahlreiche Designentwürfe werden geprüft und bewertet und ein Grundrissportfolio entwickelt. Bevor noch die erste Schraube geschraubt und das erste Brett gesägt wird, entstehen die Fahrzeuge erst mal virtuell. Alles wird in 3D gezeichnet und konstruiert. Wenn am Rechner jedes Detail stimmt und die Geschäftsleitung grünes Licht gibt, wird es richtig ernst.

ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-13

ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-25

Ab dann haben die Prototypenbauer Zeit, die digitalen Visionen der Produktmanager und Konstrukteure wahr werden zu lassen. Pro Jahr entstehen so rund 50 Prototypen. Gerhard Fenzl, der Chef des Musterbaus, arbeitet jetzt – in der „heißen Phase“ – sogar an vier Fahrzeugen gleichzeitig. Unterstützt wird er dabei von zwölf Kollegen. Drei Modellbauer kümmern sich darüber hinaus um die Anfertigung von Schablonen und Werkzeugen, ohne die ein Prototypenbau gar nicht möglich wäre. Trotz all der Erfahrung und Expertise im Team ist die Herausforderung jedes Jahr groß: Termindruck, neue Teile, innovative Konzepte – alles muss geplant, durchdacht und in mühevoller Detailarbeit per Hand gebaut werden.

ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-20 ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-19

ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-04ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-05 ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-03

Während im Musterbau noch die Sägen und Schrauber glühen, läuft in der Marketingabteilung die Planungen bereits auf vollen Touren. Shirley Libii und Michaela Krinninger koordinieren nicht nur die einzelnen Gewerke, die eine Großveranstaltung zum Leben erwecken, sondern auch Inhalte und Bestandteile des umfangreichen Bühnenprogramms. Hier zahlt sich Erfahrung aus: die beiden Organisationstalente stellen seit Jahren Messen und Veranstaltungen für WEINSBERG auf die Beine. Selbst in riesigen Excel-Listen, bei hunderten Telefonaten und während zahlloser Termine behalten sie die Übersicht.

ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-22

In den Tagen vor der Händlertagung bestimmt dann noch ein weiteres Thema das tägliche Geschehen in unserem Werk: Welche Filme sind bereits gedreht, welche Fotos geschossen und welche neuen Modelle noch im Bau? Je näher der Showtermin rückt, desto wichtiger ist das perfekte Timing zwischen den einzelnen Abteilungen. Spannung ist sicher – und genauso das Erfolgserlebnis, wenn die Veranstaltung gut über die Bühne geht.

ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-15 ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-11

Ist dann jedes Fahrzeug gebaut und jede Szene im Kasten, sorgt die Auslieferungsabteilung für einen reibungslosen Transport der Fahrzeuge bis Bad Griesbach. Dort werden viele aktuelle Modelle und Neuheiten ausgestellt. Wir wollen unsere WEINSBERG-Highlights schließlich nicht nur auf der Leinwand sehen, sondern am liebsten selbst Hand anlegen. Genial, wenn man bedenkt, dass viele Fahrzeuge noch vor ein paar Wochen nur virtuell im Computer existiert haben.

ktg-weinsberg-carablog-hft-interview-2019-content-08