Archive
Glück im Unglück: IsasWomo startet mit dem [PEPPER] neu durch
4 Minuten Lesezeit

Glück im Unglück: IsasWomo startet mit dem [PEPPER] neu durch

Beitrag veröffentlicht am

Isa von IsasWomo ist eine der beliebtesten Camping- und Reisebloggerinnen in Deutschland. In den letzten Monaten war es um sie etwas still geworden: Ihre Reisemobil “Omi” fiel einem Brand zum Opfer, ihr Blog stand kurz vor dem Aus. Da konnten wir nicht tatenlos zusehen – und haben Isa kurzerhand ins #teamWEINSBERG aufgenommen. Mit einem CaraCompact EDITION [PEPPER] helfen wir ihr nun beim Neustart von IsasWomo – und freuen uns auf viele neue und schöne Geschichten rund um unser Lieblingshobby.

ktg-weinsberg-carablog-isas-womo-caracompact-edition-pepper-2019-2020-reisebericht-content-01

Damit Ihr wisst, was in den letzten Wochen und Monaten alles passiert ist, erzählt euch Isa die bewegende Geschichte von der brennenden “Omi” bis zur ersten Fahrt nach Hause mit “Mister [PEPPER]”, wie sie den CaraCompact EDITION [PEPPER] liebevoll getauft hat.

Das Ende von IsasWomo? Das war passiert:

Um es kurz zu machen: Am letzten Wochenende im September wurde mein geliebtes, nostalgisches Reisemobil “Omi” durch Brandstiftung vollkommen zerstört. Komplett. Inklusive der ganzen Einrichtung. Klamotten, Geschirr, Bettwäsche: Alles nur noch ein Haufen Schutt, Asche und geschmolzenes Metall. Mein Traum vom eigenen kleinen WoMo hatte sich in Rauch aufgelöst. Und dann auch noch Brandstiftung. Es folgten ein paar Wochen, die voll waren mit Terminen und Orga-Kram. Kripo, Brandermittler, Gutachter, Versicherungen – zum Traurigsein hatte ich gar keine Zeit. Und mein Blog war auch erstmal Nebensache.

ktg-weinsberg-carablog-isas-womo-caracompact-edition-pepper-2019-2020-reisebericht-content-12

Den größten Ärger hatte ich dabei mit Versicherungen. “Omi” war ein älteres Semester. Kein Oldtimer, aber ein paar Jahre und Kilometer hatte sie schon auf dem Buckel. Entsprechend gering war der Zeitwert, den die Versicherung für das Fahrzeug erstatten wollte. Und auch vom Inventar wird wahrscheinlich nur ein Bruchteil ersetzt werden. Ohne dass ich etwas dafür konnte, war mein finanzieller Schaden so groß, dass ich zunächst nicht wusste, wie ich weitermachen soll – mit meiner Leidenschaft, meinem beruflichen Standbein, meinem Blog, der mich und so viele Menschen begeistert hat.

ktg-weinsberg-carablog-isas-womo-caracompact-edition-pepper-2019-2020-reisebericht-content-13

Zum Glück meldete sich schon kurz nach dem Brand das Team von WEINSBERG bei mir. Wir stehen regelmäßig in Kontakt und hin und wieder vertrauen Sie mir eines ihrer Fahrzeuge zum Testen an. Dieses Mal sollte die Unterstützung aber größer sein:

Nach ein paar Telefonaten stand nämlich fest, dass WEINSBERG mir für mehrere Wochen einen CaraCompact EDITION [PEPPER] zur Verfügung stellen würde. Als Starthilfe für den Neuanfang. Genau diese Zeit ist für mich so wertvoll, weil es mir erlaubt, Termine einzuhalten und meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Schreiben und Bloggen, für meine und für andere Seiten, ist mein Hauptjob seit meiner krankheitsbedingten Frühberentung.

Und ohne Reisemobil ist vieles in diesem Business kaum möglich. Sicher, ich kann auch mal mit meiner Hündin Milla im Auto zu einem Termin fahren und im Hotel schlafen. Dann wären die Kosten aber so hoch, dass es sich kaum rechnen würde, die Aufträge anzunehmen.

Die Leihgabe von WEINSBERG ist für mich also eine ganz große Unterstützung und hilft mir, alles zu organisieren und zu regeln. So haben sich viele Sorgen dank Mister [PEPPER] erstmal in Luft aufgelöst – und sind nicht wie mein altes WoMo mit in Rauch aufgegangen. Dafür also vielen Dank an das ganze Team von WEINSBERG!

Nach dem Schock, den Sorgen und dem Stress freue ich mich jetzt schon auf die erste Tour im neuen Womo. Es wird ganz entspannt an die Nordsee gehen. Mein Wohlfühlort. Dorthin, wo ich endlich mal wieder ein bisschen abschalten kann.

So, aber nun zu Abholung. Das ist mein Neuer:

Puh, was für eine Reise. Vollgepackt mit Hund, Körbchen, Koffer, Reisetasche und Rucksack ging es im Zug nach Niederbayern. Genauer gesagt nach Jandelsbrunn, ins Werk von Knaus Tabbert, dem WEINSBERG Mutterkonzern.

ktg-weinsberg-carablog-isas-womo-caracompact-edition-pepper-2019-2020-reisebericht-content-10

Am Werk angekommen war bereits alles für mich vorbereitet und Mister [PEPPER] stand schon in erster Reihe bereit. Doch bevor es zum Fahrzeug ging, mussten wir natürlich erstmal den ganzen Papierkram erledigen. Ich habe momentan wirklich noch Panik, dass direkt wieder so etwas wie ein Brand oder Vandalismus geschieht.

ktg-weinsberg-carablog-isas-womo-caracompact-edition-pepper-2019-2020-reisebericht-content-08

Aber auch bei diesem Thema war das WEINSBERG Team sehr hilfreich. Mister [PEPPER] darf draußen stehen und wenn wirklich etwas passieren sollte, dann ist der „Kleine“ gut versichert – aber an solche schlimmen Überraschungen will ich überhaupt nicht denken.

Auf zu Mister Pepper

Schöne Überraschungen sind mir dafür umso lieber! Zum Beispiel diese hier: Ich darf den [PEPPER] satte 3 Monate behalten und nicht „nur“ 6 Wochen, wie ursprünglich besprochen. Und weil das noch nicht genug war, stand auch nagelneuer GigaCube im Reisemobil bereit – mein alter war bei dem Brand auch zerstört worden. Vielen Dank für dieses wirklich tolle Geschenk, das mir meinen Alltag deutlich vereinfachen wird!

ktg-weinsberg-carablog-isas-womo-caracompact-edition-pepper-2019-2020-reisebericht-content-02

Nach einer kurzen Einweisung in die Technik – die ja viel moderner ist, als bei meiner “Omi” – habe ich mich vom WEINSBERG Team wieder verabschiedet. Wir werden uns aber schon bald wieder sehen, wahrscheinlich auf der CMT in Stuttgart. Nächste Station für mich: Ab nach Hause, wo ich Mister [PEPPER] erstmal mit dem Nötigsten einrichten kann. Und natürlich mit einer richtig coolen Lichterkette, wie es sich für ein echtes IsasWomo-Reisemobil gehört.

ktg-weinsberg-carablog-isas-womo-caracompact-edition-pepper-2019-2020-reisebericht-content-03 ktg-weinsberg-carablog-isas-womo-caracompact-edition-pepper-2019-2020-reisebericht-content-04

So, damit habe ich euch, liebe CaraBlog-Leser, mal in aller Kürze auf Stand gebracht. Milla, Mister [PEPPER] und ich sind gut zuhause im Ruhrgebiet angekommen. Und wir freuen uns schon auf unsere erste Tour ans Meer. Dann werde ich Euch mehr über den CaraCompact EDITION [PEPPER] erzählen – und natürlich auch ein paar Eindrücke von unterwegs schicken.

Vielen Dank für’s Lesen und Mitfiebern – und nochmal danke an WEINSBERG für diese Möglichkeit. Bis zum nächsten Mal im CaraBlog, Eure Isa!

_____
Isabell Speckmann ist die Gründern von IsasWomo – dem Campingblog für alle Alleinreisenden, Paare und Hundefreunde. Bei IsasWomo findet Ihr spannende Geschichten rund um die schönste Reiseform der Welt, praktische Tipps und Tricks rund ums Reisemobile und jede Menge Urlaubsflair. Schaut mal vorbei!