Die besten Apps für Camping und Urlaub | Teil 1

5. Mai 2017 – Tipps & Tricks – 4 Min. Lesezeit

Auch wenn wir Camper besonders naturverbunden sind, hat sich längst schon modernste Technik in unseren Urlaubsalltag eingeschlichen. Neben vielen elektronischen Helfern im und am Fahrzeug erweist sich vor allem das Smartphone als unschlagbar nützlicher Urlaubsbegleiter, der kaum mehr wegzudenken ist.

ktg-weinsberg-2017-blog-camping-apps-sicher-reisen

Damit ihr noch mehr aus eurem digitalen Begleiter herausholen könnt, stellen wir euch hier die besten Apps vor, die euch den Campingurlaub noch ein bisschen mehr genießen lassen.

 

Vor der Abfahrt:

ktg-weinsberg-2017-blog-camping-apps-pack-the-bag

Pack the Bag

Vor dem Urlaub ist nach dem Urlaub – oder so ähnlich. Damit schon die Vorbereitung möglichst stressfrei gelingt, unterstützt euch „Pack the Bag“ beim Kofferpacken. Die umfangreiche App lässt euch individuelle Packlisten anlegen, aus einer intelligenten Liste nützlicher Gegenstände auswählen und erinnert euch an’s rechtzeitige Packen. Für Camper besonders interessant: ihr könnt eigene Gegenstände anlegen und mit einem Gewicht hinterlegen. So habt ihr die Zuladung stets genau im Blick – und erlebt keine bösen Überraschungen mehr.

Die App ist gratis im App Store zu finden. Für ein paar Euro gibt es auch die Pro‐Variante, bei der die Werbeanzeigen deaktiviert sind. Für Google Play gibt es die fast gleichwertige Alternative PackPoint.

Zur Apple iOS-Variante

Zur Android-Variante

 

ktg-weinsberg-2017-blog-camping-apps-zoll-reise

Sicher reisen / Zoll und Reise

Die beiden Apps werden vom Auswärtigen Amt bzw. vom Finanzamt zur Verfügung gestellt – und bieten entsprechend hochwertige und aktuelle Inhalte rund um die Themen Reisen, Sicherheit und Verzollung. Darüber hinaus gibt es Tipps für die Reisevorbereitung, Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland und jede Menge Infos zur Ein‐ und Ausfuhr von Waren. Wer also auch juristisch auf der sicheren Reiseroute sein will, bekommt hier Hilfestellung aus erster Hand.

Beide Apps stehen ohne Einschränkung zum Gratisdownload im App Store und auf Google Play bereit.

Zur Apple iOS-Variante von Sicher Reisen

Zur Apple iOS-Variante von Zoll und Reise

Zur Android-Variante von Sicher Reisen

Zur Android-Variante von Zoll und Reise

 

Für Unterwegs:

ktg-weinsberg-2017-blog-camping-apps-maps

Apple Maps / Google Maps / City Maps 2 Go

Sowohl bei iOS als auch bei Android sind (i.d.R. sogar ab Werk) umfangreiche Kartenapps verfügbar. Damit geht die Routenplanung ganz einfach von der Hand. Dank umfangreicher Optionen und eingebautem GPS‐Modul verfügen die Apps sogar über eine präzise und hochaktuelle Navigation (und das sogar weltweit!) – jedenfalls, wenn eine Datenverbindung möglich ist.

Ganz ohne laufende Datenverbindung funktioniert City Maps 2 Go. Hier könnt ihr vor Reiseantritt die gewünschten Städte und Region herunterladen und das Kartenmaterial später offline nutzen. Ideal also für alle Camper, die es weit weg von Zivilisation und Handymasten verschlägt.

Die Kartenapps von Apple und Google sind gratis für die jeweiligen Systeme zu haben. City Maps 2 Go wird ebenfalls für beide Systeme in einer Gratis‐Variante angeboten. Wer mehr als nur die Basis‐Features möchte, sollte hier aber durchaus auch eine der kostenpflichtigen Varianten in Betracht ziehen.

Zur Apple iOS-Variante von City Maps 2 Go

Zur Android-Variante von City Maps 2 Go

 

ktg-weinsberg-2017-blog-camping-apps-mehr-tanken

mehr‐tanken – Clever sparen

Die günstigste Tankstelle um die Ecke kennen die meisten. Die günstigste Tankstelle auf dem Weg zum Campingplatz haben dagegen die wenigsten im Kopf. Zum Glück gibt es die mehr‐tanken – Clever sparen‐App, die alle Daten topaktuell bereit hält. Egal, wo ihr in Deutschland unterwegs seid: Mit ein paar Klicks findet ihr die besten Spritpreise in einem voreingestellten Umkreis oder entlang eurer Route. Um die Preise immer auf dem aktuellsten Stand zu halten, arbeitet ein eigenes Redaktionsteam im Hintergrund, das von Meldungen der User und Tankstellen unterstützt wird.

Die App steht für iOS und Android gratis zum Download bereit. Gegen einen geringen Aufpreis lässt sie sich zur werbefreien Premium‐Variante upgraden.

Zur Apple iOS-Variante

Zur Android-Variante

 

ktg-weinsberg-2017-blog-camping-apps-stau-mobil

StauMobil

Was kann es schöneres geben, als den ersten Urlaubstag im Stau zu verbringen? Falls euch doch etwas Besseres einfallen sollte, als auf der A3 einen Picknicktisch aufzubauen, hilft euch diese App dabei, Staus früh zu bemerken und rechtzeitig zu umfahren. Dabei fließen jede Menge Informationen in das System ein, unter anderem auch die Daten vom ADAC Stauscanner. Und dank der hinterlegten Ferientermine und ‐Routen lassen sich sogar Prognosen für die nächsten sieben Tage erstellen.

Die umfangreiche App lässt sich komplett kostenlos verwenden und steht sowohl im App Store als auch im Play Store zum Download bereit.

Zur Apple iOS-Variante

Zur Android-Variante

 

ktg-weinsberg-2017-blog-camping-apps-adac-camping-stellplatzfuehrer

ADAC Camping‐ und Stellplatzführer 2017

Die schönsten Campingplätze in ganz Europa: Der ADAC Camping‐ und Stellplatzführer ist seit Jahren das Standardwerk für Campingfans, die gerne auf Entdeckungstour gehen. Jetzt gibt es den dicken Wälzer auch als reisefreundliche digitale Variante – mit den gleichen hochwertigen Inhalten und vielen praktischen Funktionen. So können die Nutzer der App nun ergänzend zur ADAC‐Klassifikation Bewertungen zu den Plätzen abgeben oder sich unterwegs viele Rabatte sichern.

In Anbetracht des Informationsumfangs und der tollen Umsetzung ist es verschmerzbar, dass der ADAC diese App nicht in einer Gratisversion anbieten kann. Für derzeit unter 10 € ist die App trotzdem ein echtes Schnäppchen – und sollte auf keinem camping‐versierten Smartphone fehlen.

Zur Apple iOS-Variante

Zur Android-Variante

 

ktg-weinsberg-2017-blog-camping-apps-promobil-stellplatzradar

Promobil Stellplatz Radar

Wer nur gelegentlich mit dem Smartphone auf Stellplatzsuche gehen und kein Geld in eine App investieren möchte, kann zum Stellplatz Radar des Fachmagazins promobil greifen. Ähnlich wie im kostenpflichtigen Pendant des ADACs bietet die App eine breite Übersicht über Plätze in der aktuellen Umgebung – und liefert gleichzeitig aktuelle Bewertungen aus der Community.

Insgesamt sind der Funktionsumfang und das Angebot etwas kleiner als beim Camping‐ und Stellplatzführer des ADAC, dafür ist diese App sowohl für iOS als auch für Android in einer Gratisvariante erhältlich.

Zur Apple iOS-Variante

Zur Android-Variante

 

To be Continued …

Seid ihr gut angekommen? Wunderbar, denn in Teil 2 unserer Übersicht stellen wir euch Apps vor, die euch am Zielort perfekt unterstützen. Wo findet ihr die coolsten Bars und leckersten Restaurants? Welche Wanderroute ist die schönste? Und was tun im Krankheitsfall? Alles rund ums Thema „endlich angekommen“ – schon bald in Teil 2 unserer Camping-App-Übersicht.