Der CaraOne 500 FDK im Caravaning-Supertest

7. Juni 2016 – Fahrzeuge – 2 Min. Lesezeit

Unser CaraOne stellt sich dem Caravaning‐Supertest: Im geräumigen Familiengrundriss 500 FDK, ausgestattet mit einem Doppel‐ und zwei Stockbetten und CaraKids-Paket, zeigt er sich von seiner besten Seite und erhält eine klare „Empfehlung in der hart umkämpften Einsteiger‐Klasse.“

ktg-weinsberg-blog-2016-06-fahrzeugcheck-caraone-550qdk-interieur-01

Im ausführlichen Test des Fachmagazins Caravaning sorgt der CaraOne 500 FDK dafür, dass der Campingurlaub auch mit Kleinstkindern zum Vergnügen wird. Denn viele die vielen pfiffigen Details des optionalen CaraKids-Pakets machen den jungen Eltern das Leben leicht: So ist etwa das Bugbett erhöht, in der darunter liegenden Garage hat noch bequem ein Kinderwagen platz, und auf dem Bett können Säuglinge in ergonomisch angenehmer Höhe gewickelt werden. Natürlich kommt auch die Sicherheit nicht zu kurz: Absturzsicherungen an den Fenstern und ein Sicherheitsnetz für das Sitzgruppenbett lassen ruhig schlafen.

ktg-weinsberg-blog-2016-06-fahrzeugcheck-caraone-550qdk-interieur-03

Der Wohnbereich profitiert ebenfalls vom optionalen CaraKids‐Paket: Im „Kinderzimmer“ kann das untere Stockbett hochgeklappt werden. Darunter befindet sich nicht nur viel Platz zum Spielen, sondern auch eine magnetische Maltafel für ungetrübten Malspaß. Auch ausgezeichnet: Der Stauraum im 500 FDK. Zwei Regal‐ oder Wäscheschränke befinden sich an den Seiten der Stockbetten, dazu gibt es einen großen Kleiderschrank in der Mitte des Wagens. Größeres Gepäck nehmen der Bugstauraum, die zahlreichen Sitzstaukästen und die Dachstauschränke auf.

Die Sitzgruppe, die sich zu einer gesicherten Liegefläche umbauen lässt, ist angenehm groß und bietet genug Platz für die ganze Familie. In der kompakten Küche ist alles Notwendige stets griffbereit. Beim Bad gefällt vor allem der „sauber verarbeitete Nassraum“ mit seiner „tatsächlich nutzbaren“ Dusche.

Überhaupt weiß die Verarbeitung im CaraOne zu überzeugen, so dass sich „günstig und gut nicht ausschließen.“ Sehr stabile Möbelkorpusse, kleine Spaltmaße und durchdachte Verschlusssysteme für die Schränke entlocken der Redaktion sogar ein anerkennendes „Hut ab“. Auch äußerlich weiß der Aufbau zu überzeugen. Das robuste GFK‐Dach schützt vor Hagelschäden, Unterboden und Kästen sind sehr gut isoliert.

ktg-weinsberg-blog-2016-06-fahrzeugcheck-caraone-550qdk-interieur-02

Zu guter Letzt noch etwas ganz „Unauffälliges“: das Fahrverhalten. Hier punktet der CaraOne mit „sicherem Nachlaufverhalten und guter Pendelresistenz“.

FAZIT:

„Einfach solide“: Der CaraOne überzeugt im ausführlichen Test vor allem mit seiner tollen Verarbeitung, viel Stauraum und dem gelungenen CaraKids‐Paket. Sein gutes Preis‐Leistungsverhältnis macht den CaraOne damit zu einer „Empfehlung in der hart umkämpften Einsteiger‐Klasse.“